Aktionstag: Kinder lernen Erste Hilfe!

Aktionstag: Kinder lernen Erste Hilfe!

Kleine Helfer – großer Mut

Kempen – Kinder können sich gar nicht früh genug mit Erster Hilfe auseinandersetzen. Aus dieser Überzeugung heraus hat Kampfkunst-Kempen.de | Schule für Kampfsport & Life Coaching in Kooperation mit dem Arbeiter-Samariter-Bund am 10. März 2018 zwei Kinderkurse in altersgerechter Erster Hilfe angeboten.

Kinder erobern sich Freiräume, Kinder suchen nach Verantwortung. Doch wenn es um Themen wie Erste Hilfe geht, heißt es oft: „Dafür bist du leider noch zu jung!“ Dabei lassen sich Kinder sehr leicht dafür begeistern, anderen zu helfen. Sie lernen gerne und genießen das Gefühl, ernstgenommen zu werden. Erste Hilfe kann jeder, auch die Jüngsten!

So fanden am 10. März 2018 zwei altersgestaffelte Ersthelfer-Lehrgänge für Kinder von 3 bis 12 Jahren statt; beide Kurse waren bereits Monate im Voraus ausgebucht. Insgesamt 30 Kinder beschäftigten sich unter Anleitung des Arbeiter-Samariter-Bundes damit, wie man einen Notruf absetzt und was danach bei der Feuerwehr geschieht. Sie erfuhren, wie eine Rettungsgasse funktioniert, wie gefährlich Gaffer an Unfallorten sind und was sich in einem Verbandskasten finden lässt. Was ist zu tun bei Insektenstichen? Wie werden blutende Wunden versorgt? Woran erkennt man, dass eine Person unter Schock steht? Dabei ging es sowohl um Erste Hilfe im Straßenverkehr wie auch zu Hause, in der Schule … und bei einem Justin-Bieber-Konzert.

Schon am 21. April finden die nächsten Kinderlehrgänge von Kampfkunst-Kempen.de statt: ein spezielles Kinderschutztraining für Vorschüler vor der Einschulung und für Viertklässler vor dem Schulwechsel. Hier stehen Themen wie Aufmerksamkeit auf dem Schulweg, Empathie und Mobbing, Wahrung eigener Schutzzonen und Grenzen, Gemeinschaftsstärke, Umgang mit Geheimnissen sowie Hilfesuche in der Öffentlichkeit auf dem Programm. Es sind nur noch wenige Plätze frei; Anmeldungen werden gerne unter info@kampfkunst-kempen.de entgegengenommen.